Fachartikel

Alleen und Baumreihen

Teil 1: Historisches und Merkmale
Alleen und Baumreihen

Unter einer Allee versteht man im Allgemeinen zwei oder mehr parallel verlaufende Baumreihen an Straßen und Wegen. Das Wort Allee leitet sich von dem französischen Wort aller ab, was gehen und fahren bedeutet. Im Barock wurden Allen als Gestaltungselement für die Einfassung von Wegen in Gärten und Parks erstmals eingesetzt und galten im 19. Jahrhundert als Zeichen von Besitz und Reichtum. Teilweise mächtige Baumreihen säumten die Zufahrtswege zu den Herrenhäusern.

Fachartikel
Pappelallee zur Burg Haltenberg, der Ruine einer Höhenburg auf dem Steilufer des Lech zwischen Scheuring und Kaufering

Fachartikel

Der Efeu macht Bäume kaputt – oder?

Der Efeu macht Bäume kaputt – oder?

Der Efeu hat einen schlechten Ruf. Er soll Bäumen schaden und sogar seinen Vorteil aus ihnen ziehen. Gerade Gartenbesitzer sehen ihn daher nicht gerne an ihren Bäumen.

Dabei tun sie dem Efeu in den meisten Fällen unrecht. Er ist eine wertvolle Pflanze, die Bäumen in den meisten Fällen nicht schadet.

Wenn Sie zustimmen, verwenden wir an mehreren Stellen Cookies und binden externe Dienste und Medien ein. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bitte wählen Sie nachfolgend, welche Cookies gesetzt und welche externen Ressourcen geladen werden dürfen. Bestätigen Sie dies durch "Ausgewählte akzeptieren" oder akzeptieren Sie alle durch "Alle akzeptieren":

Durch das Laden dieser Ressource wird eine Verbindung zu externen Servern hergestellt, die evtl. Cookies und andere Tracking-Technologien verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Externe Medien erlauben