Igelschutz

Einige Spaziergänger und Naturliebhaber, die kleine Tiere finden, meinen fälschlicher Weise, diese aufnehmen und durch den Winter füttern zu müssen. Doch das ist falsch verstandene Tierliebe, die den kleinen Findelkindern nur schadet.Der Igel ist ein Wildtier und darf nicht als Haustier gehalten werden. Nur in ganz bestimmten Ausnahmefällen wird es notwendig, einen Igel über den Winter aufzunehmen und zu füttern.

Igel sind Fleischfresser und fressen somit kein Obst. Vor allem vertragen sie keine Milch! Davon bekommen sie Durchfall und können sogar daran sterben. Wenn Sie füttern wollen, dann eine Mischung aus Katzenfutter, Igeltrockenfutter und ungewürztem Rührei. Das Zufüttern ist aber nur eine vorübergehende Maßnahme und nur in der nahrungsarmen Jahreszeit zu befürworten.

Infografik

Igelschutz

Wenn Sie zustimmen, verwenden wir an mehreren Stellen Cookies und binden externe Dienste und Medien ein. Weitere Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Bitte wählen Sie nachfolgend, welche Cookies gesetzt und welche externen Ressourcen geladen werden dürfen. Bestätigen Sie dies durch "Ausgewählte akzeptieren" oder akzeptieren Sie alle durch "Alle akzeptieren":

Durch das Laden dieser Ressource wird eine Verbindung zu externen Servern hergestellt, die evtl. Cookies und andere Tracking-Technologien verwenden. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Externe Medien erlauben