Unsere Projekte

Jahre der Biodiversität

Jahre der Biodiversität

Seit 2018 steht beim Landkreis Landsberg am Lech jedes Jahr ein besonderes Projekt im Vordergrund.

Das Jahr der Spechte 2019
Das Jahr der Biene 2018

Igelschutz

Welche Igel brauchen wirklich Hilfe?

Igelschutz

Die meisten Igel sind noch nicht im Winterschlaf. Sie fressen sich noch weiter den nötigen Speck für den baldigen Winterschlaf an. Doch einige Spaziergänger und Naturliebhaber, die kleine Tiere finden, meinen fälschlicher Weise, diese aufnehmen und durch den Winter füttern zu müssen. Doch das ist falsch verstandene Tierliebe, die den kleinen Findelkindern nur schadet.Der Igel ist ein Wildtier und darf nicht als Haustier gehalten werden. Nur in ganz bestimmten Ausnahmefällen wird es notwendig, einen Igel über den Winter aufzunehmen und zu füttern.

Igel sind Fleischfresser und fressen somit kein Obst. Vor allem vertragen sie keine Milch! Davon bekommen sie Durchfall und können sogar daran sterben. Wenn Sie füttern wollen, dann eine Mischung aus Katzenfutter, Igeltrockenfutter und ungewürztem Rührei. Das Zufüttern ist aber nur eine vorübergehende Maßnahme und nur in der nahrungsarmen Jahreszeit zu befürworten.

 

Igel gefunden - was tun?

Landkreis Landsberg am Lech

Landkreis Landsberg am Lech

Artenschutz fängt vor der eigenen Haustür an. Der Landkreis Landsberg am Lech arbeitet daran, seine eigenen Liegenschaften und Flächen  für mehr Biodiversität aufzuwerten. Besonders wichtig ist dabei die Umstellung der Pflege.

Gebäude

Projekt melden

Projekt melden

Melden Sie einfach Ihr eigenes Projekt indem Sie hier klicken.